erreichen

hinhauen (umgangssprachlich); klappen (umgangssprachlich); glücken; gelingen; ankommen; dazu kommen; (sich) nähern; (sich) anschließen; herkommen; nahen; dazu stoßen; erscheinen; hinzustoßen; eintreffen; kommen; vollenden; vollbringen; schaffen; erwirken; durchsetzen; auf die Beine stellen (umgangssprachlich); umsetzen; leisten; erzielen; in den Besitz kommen; beziehen; entgegennehmen; erhalten; empfangen; absahnen (umgangssprachlich); einsacken (umgangssprachlich); bekommen; zugespielt bekommen (umgangssprachlich); in Empfang nehmen; kriegen (umgangssprachlich); aneignen; erbeuten; erlangen; ergattern (umgangssprachlich); zuwege bringen (umgangssprachlich); zu Stande bringen; zustande bringen; zu Wege bringen (umgangssprachlich); zustandekommen; entstehen; hervorbringen; bevorstehen; nahe kommen

* * *

er|rei|chen [ɛɐ̯'rai̮çn̩] <tr.; hat:
1. (mit dem ausgestreckten Arm, mit einem Gegenstand) an etwas reichen [und es ergreifen können]:
sie erreichte das oberste Regal, ohne auf die Leiter steigen zu müssen.
Syn.: kommen an, zu fassen kriegen.
2. (mit jmdm.) in [telefonische] Verbindung treten:
unter welcher Nummer kann ich Sie erreichen?; du warst gestern nirgends zu erreichen.
3. (zu jmdm., an ein Ziel) gelangen:
mein letzter Brief hat ihn nicht mehr vor seiner Abfahrt erreicht; der kleine Ort ist nur mit dem Auto zu erreichen; sie mussten sich beeilen, um den Zug zu erreichen.
4. durchsetzen, gegen Widerstände verwirklichen:
er hat seine Ziele, hat alles erreicht, was er wollte; bei ihr wirst du [damit] nichts erreichen.
Syn.: ausrichten, durchboxen (ugs.), durchbringen (ugs.), durchdrücken (ugs.), durchpeitschen (ugs. emotional), 1 durchsetzen, erwirken, erzielen, erzwingen, herausholen (ugs.), herausschlagen (ugs.).

* * *

er|rei|chen 〈V. tr.; hat
1. gelangen an, zu, erlangen
2. hinlangen zu, fassen, greifen können (Gegenstände)
3. erwirken, durchsetzen
4. in Verbindung treten mit, antreffen
● ohne Fleiß, Geduld, Mühe wirst du nicht viel \erreichen; unter welcher Nummer kann ich Sie (telefonisch) \erreichen?; endlich habe ich Sie erreicht; mein Anruf, Brief, Telegramm erreichte ihn nicht mehr; Briefe, die ihn nicht erreichten; bei ihr kann man alles, nichts \erreichen ● eine Absicht, einen Zweck (nicht) \erreichen; der Zug hatte Verspätung, so dass ich meinen Anschluss nicht erreichte; jmds. Entlassung \erreichen; einen Höhepunkt \erreichen; die Hütte ist nur zu Fuß zu \erreichen; in einer Stunde werden wir München \erreichen; mit diesem Wagen \erreichen Sie eine Spitzengeschwindigkeit von 200 km/h; das Kind kann die Türklinke noch nicht \erreichen; der Schwimmer erreichte das Ufer nur mit Mühewann, wie, wo kann ich Sie morgen \erreichen?; wo sind Sie tagsüber zu \erreichen?

* * *

er|rei|chen <sw. V.; hat [mhd. erreichen, ahd. irreihhen = erlangen, erreichen]:
1. bis zu etw., an etw. reichen, um es zu berühren od. zu fassen:
etw. mit ausgestrecktem Arm gerade noch e.;
das Kind kann die Tischkante noch nicht e.
2. zu jmdm., etw. hinkommen, gelangen:
das Finale e.;
den Gipfel des Berges e.;
der Brief hat sie gerade noch erreicht;
der Ort ist nur zu Fuß zu e.;
die Krankheit hat ihren Höhepunkt erreicht;
er hat ein hohes Alter erreicht (ist sehr alt geworden);
das Klassenziel e. (in die nächsthöhere Klasse versetzt werden).
3. mit jmdm., etw. in Verbindung treten:
wie, wo kann ich Sie e.?;
ich habe die Firma, das Büro nicht erreicht;
durch den Film erreicht man viele Menschen.
4. durchsetzen, zustande bringen:
sie hat alles erreicht, was sie wollte;
bei ihm wirst du [damit] nichts e.;
<subst. 2. Part.:> erfreut sein über das Erreichte.

* * *

er|rei|chen <sw. V.; hat [mhd. erreichen, ahd. irreihhen = erlangen, erreichen]: 1. bis zu etw., an etw. reichen, um es zu berühren od. zu fassen: etwas mit ausgestrecktem Arm, mit dem Fuß gerade noch e.; das Kind kann die Tischkante noch nicht e.; Nur die Reste, die der Löffel nicht mehr erreicht, werden ausgespült (Remarque, Westen 135). 2. zu jmdm., etw. hinkommen, gelangen: den Zug, den Anschluss nicht mehr e.; den Gipfel des Berges, der Macht e.; der Brief hat sie gerade noch erreicht; der Ort ist nur zu Fuß zu e.; ... war zu hoffen, dass diese Liebe auch Frau Julika ... noch e. würde (Frisch, Stiller 485); der Sturm hat Stärke 12 erreicht; die Krankheit hat ihren Höhepunkt, ein gefährliches Stadium erreicht; er hat ein hohes Alter erreicht (ist sehr alt geworden); das Klassenziel e. (in die nächsthöhere Klasse versetzt werden). In ihrem ersten Turnier erreicht sie ... das Achtelfinale (Woche 31. 1. 97, 3). 3. mit jmdm., etw. in Verbindung treten: wie, wo kann ich Sie e.?; ich bin telefonisch unter der Nummer ... zu e.; ich habe die Firma, das Büro nicht erreicht; Millionen aber erreicht man nur durch den Film (Grzimek, Serengeti 12). 4. durchsetzen, zustande bringen: sie hat alles erreicht, was sie wollte; bei ihm wirst du [damit] nichts e.; <subst. 2. Part.:> das Erreichte erscheint immer selbstverständlich (Dönhoff, Ära 23).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erreichen — Erreichen, verb. reg. act. bis an etwas reichen; im gemeinen Leben es abreichen. 1) Eigentlich. Du stehest mir zu weit, ich kann dich nicht erreichen, ich kann nicht bis zu dir reichen. 2) Figürlich. Den Gipfel eines Berges erreichen, dahin… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • erreichen — V. (Grundstufe) etw., was man anstrebt, verwirklichen Beispiele: Sie hat in ihrem Leben sehr viel erreicht. Er hat seinen Zweck mit viel Mühe erreicht. Kollokation: einen Erfolg erreichen erreichen V. (Aufbaustufe) etw. mit der Hand fassen können …   Extremes Deutsch

  • erreichen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • fangen • erwischen • bekommen • herankommen an Bsp.: • Bob fing den Ball. • …   Deutsch Wörterbuch

  • erreichen — erreichen, erreicht, erreichte, hat erreicht 1. Wenn wir uns beeilen, erreichen wir noch den 8 Uhr Zug. 2. Bis 17 Uhr können Sie mich im Büro erreichen. 3. Auf diese Art erreichen Sie bei mir gar nichts. 4. Dieser Zug erreicht eine… …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • erreichen — ↑ reichen …   Das Herkunftswörterbuch

  • erreichen — er·rei·chen; erreichte, hat erreicht; [Vt] 1 jemanden / etwas erreichen so nahe an jemanden / etwas herankommen, dass man ihn/ es fassen oder berühren kann: Wenn ich mich strecke, kann ich die Zimmerdecke gerade noch erreichen 2 etwas erreichen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • erreichen — 1. gelangen, herankommen, heranreichen, sich nähern. 2. a) ankommen, sich einfinden, einmarschieren, einrücken, sich einschleichen, einsteigen, eintreffen, einziehen, hereinkommen, [hinein]gelangen, hingelangen, hinkommen, sich Zutritt… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Erreichen — Wer erreichen will sein Ziel, dem steht bevor des Leidens viel …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • erreichen — erreichenv 1.nichtmehrzuerreichensein=unübertrefflichsein;derÜberlegenesein.HergenommenvoneinerunüberbietbarensportlichenLeistung.Halbw1955ff. 2.esisterreicht=a)nunistderSchnurrbartsteilaufgerichtet.FüreinensolchenSchnurrbartempfahlderBerlinerHoff… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • erreichen — er|rei|chen …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.